Trustedwatch und die potemkinschen Websites – drastischer Verstoss gegen Google Richtlinien

Die sich selbst als „Uhrenportal“ ausrufende deutsche Trustedwatch GmbH versucht mit unseriösen Praktiken, Suchmaschinenresultate zu manipulieren.

Unter anderem wurden diverse sogenannte „doorway-„pages mit generischen Texten unter einer Vielzahl von Domains ins Netz gestellt.

Unsere Recherchen fanden unter anderem die folgenden Seiten:

Diese Seiten haben keinen echten Inhalt sondern dienen lediglich dazu, Suchmaschinen wie Google vorzuspiegeln, man betreibe eine beliebte Website, die von vielen andern Webseiten verlinkt wird.

Da es Trustedwatch anscheinend an echten Links auf ihre Seite fehlt, scheinen sich die Macher mit solchen Machenschaften behelfen zu müssen.

Diese Praktik verstösst eindeutig gegen die Richtlinien, die Google für faire und „saubere“ Websites vorschreibt.

Besonders heikel: Ein solcher Verstoss kann eine Strafe („penalty“, im schlimmsten Fall: komplette Auslistung aus Google) nicht nur für die betroffene Site (Trustedwatch) selbst sondern auch für Werbetreibende auf einer solchen Site bedeuten.

Herr Amman riskiert somit nicht nur seinen eigenen Ruf und die eigene Suchmaschinenposition sondern auch die seiner Kunden. Wir meinen: unverantwortlich.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s